Erziehungsspaziergang!

Alltagstraining mit Spaß – beim Erziehungsspaziergang freitags um 17 Uhr.

Beim Alltagstraining gehen wir dorthin, wo Sie und ihr Hund sich täglich aufhalten – in Feld, Wald und in der Stadt. Wir werden fremden Hunden, Spaziergängern, Fahrradfahrern begegnen. Wie im richtigen Leben…

Die Spaziergänge finden an 5 Terminen in Folge statt und dauern je ca. 1,5 Stunden, zusätzlich gibt es vorab an einem Freitag ein Theorie- und Kennenlernen im Hundeverein (ca. 1 Stunde). Der Treffpunkt wechselt. Die Teilnahme kostet 85,- EUR und es werden maximal 8 Hunde-Mensch-Teams sein.

Der erste Termin (Kennenlern-/Theoriestunde) ist am Freitag, 13.04.2018 um 17 Uhr, Treffpunkt am Vereinsheim. Bitte melden Sie sich via Kontaktformular an – vielen Dank!

Die Hunde dürfen zur Theoriestunde schon dabei sein.

Wichtigstes Ziel ist es, den Gehorsam Ihres Vierbeiners in neuer Umgebung zu festigen und auszubauen. Zudem streuen wir immer wieder Übungen zum Thema Beziehung, Bindung, Leinenführigkeit, Rückruf und Orientierung am Menschen ein. Außerdem geht es darum, wie wir generell die Spaziergänge aus Hundesicht noch interessanter gestalten können. Wir trainieren Beschäftigungsmöglichkeiten während des Gassis, um unsere Hunde mehr auf uns zu fokussieren. Wir sehen uns an, wie wir bzw. unser Hund auf fremde, evtl. freilaufende Hunde reagieren und wie wir ggf. fremden Hundekontakt abwehren können. Bei jagdlich motivierten Hunden sprechen wir über das Jagdverhalten an sich und Übungen zur Impulskontrolle.

Bitte Spielzeug, viele kleine Leckerlies, evtl. Futterdummy, wetterfeste Kleidung und ganz viel Lust und Spaß mitbringen!

Das Kleingedruckte: absolut alle Hunderassen sind willkommen. Teilnehmende Hunde sollten gesund und gegen Tollwut geimpft sein, alle Hunde müssen haftpflichtversichert sein. Wer sich unseren Hundeerziehungsspaziergängen anschließt, trägt weiterhin selbst die Verantwortung und die Haftung für sich und seinen Hund.

Ihre Susan (Übungsleiterin)

Advertisements