Der März bringt Arbeit…

Im März durften wir immerhin 2 Wochen trainieren! Leider stiegen die Infektionszahlen im Kreis Nürnberger-Land stetig an, sodass die amtliche „Notbremse“ gezogen werden musste.

2 Projekte neben dem eigentlichen Training wurden zusätzlich umgesetzt!

Der Agility-Unterstand bekam eine LKW-Plane außen herum, um die Geräte besser vor Laub, Schmutz und Regen zu schützen.

Der ehemalige Spielplatz, etwas zu einer Schmuddel-Ecke mutiert, und der hintere Teil des Welpengehege wurden mit einer dicken (!) Schicht Hackschnitzel bedeckt. Darunter eine Pflanzenfolie, damit das Unkraut keine Chance hat. Wir danken einem ansässigen Landwirt, der uns 7,5 Tonnen Hackschnitzel fast geschenkt und einem Knoblauchsländer Gemüsebauern, der uns mit einer ausrangierten Folie, ca. 150qm, unterstützt hat!

Vorbereitung – Folie ausgelegt
*Bibber* – doch, er passt durch und das Tor bleibt unversehrt!
nochmal Millimeter-Arbeit 😉
schweres Material erfordert schweres Arbeitsgerät!
Die fleißigen Helferlein…6 an der Zahl, die geackert haben…
Und das Ergebnis ist…topp!! Wir freuen uns schon, wenn es endlich mit den Welpen wieder losgeht!